Poker Gossip: High Roller Zeitvertreib in Dubai

Statt „Warten auf Godot“ heißt es „Spaßhaben in Dubai“ für einige High Roller wie King’s Boss Leon Tsoukernik oder Tony G.

Für die europäischen Poker Pros ist es keine leichte Zeit. Während man in Amerika, Asien, Afrika und Australien bereits wieder reichlich Abwechslung an den Pokertischen findet, sind die meisten Casinos in Europa weiterhin aufgrund der COVID-19 Maßnahmen geschlossen. Tschechien hat gerade erst den Lockdown wieder verlängert und verschärft, damit rückt auch die Öffnung des King’s Resort wieder in weitere Ferne.

Statt Trübsal zu blasen vertreiben sich mittlerweile viele High Stakes Spieler die Zeit in Dubai, wo es zwar einige Einschränkungen wegen Corona gibt, aber diese kaum wirklich auffallen. Hotels, Restaurants, Strände und Shopping Malls sind geöffnet und deshalb haben sich viele, die es sich leisten können, in Dubai bequem gemacht. Leon Tsoukernik ist schon lange dort, vor kurzem ist aber auch Tony G. eingetroffen. Natürlich trifft man auch andere wie „The Wolf“, Alireza Fatehi oder John Ghena, auch Besim Hot oder Jules Ayoub genießen dort das Leben.

Latest posts