GGPoker: Doppelschlag von Niklas Astedt bei den High Rollern

Recht mager war gestern, den 29. Oktober, die Ausbeute der deutschsprachigen Spieler auf GGPoker. Niklas Astedt dagegen konnte sich gleich zwei Siege bei den High Roller Turnieren und so rund $60.000 Preisgeld sichern.

So richtig wollte es gestern für die DACHs nicht klappen, der einzige Sieg unter österreichischer Fahne war kein echter. ReadyGambo holte das $50 Daily Special für $6.422, doch hinter dem Nickname verbirgt sich Jeffrey Jenkins. Manfred „MissGranger“ Hermann nahm an gleich zwei Final Tables Platz, konnte aber keinen Sieg holen. Beim $126 Six Shooter landete er auf Rang 3 für $2.960 inkl. $1.118 an Bounties, beim $50 Daily Turbo Special kam er dann sogar ins Heads-up, musste sich aber mit Rang 2 für $2.371 begnügen.

Gleich zwei Mal war Niklas Astedt im Heads-up und zwei Mal ging er auch als Sieger vom virtuellen Tisch. Beim $525 High Roller Bounty Hunters setzte er sich im 90 Entries starken Feld durch und kassierte $13.066 inkl. $7.734 an Bounties. Mario Mosböck war hier mit Platz 8 für $1.621 inkl. $859 Bounties bester DACH Spieler. Beim $3.150 High Rollers Bounty King waren dieses Mal 33 Entries am Start, die Top 5 Plätze bezahlt. Niklas Astedt setzte sich auch hier durch, bezwang im Heads-up Adrian Mateos und kassierte $47.511 inkl. $25.968.

Bereits am Sonntag beginnt das Battle of Malta Festival, aber auch die Million$ Finaltage werden wieder gespielt. Aktuell fehlt bei allen drei Multi Flight Turnieren (Zodiac, Global und High Roller) noch einiges zum Erreichen Millionengarantien, es gibt aber wie immer noch zahlreiche Flights. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 % Einzahlungsbonus bis maximal $600! Für Deutschland gibt es eine eigene .de App!

Die wichtigsten Ergebnisse vom 29. Oktober:

Latest posts